skip to content
  Sie sind hier: Das Siebengebirge > Naturschutzgebiet
Geschichte:

1836 wurde der Drachenfels vom preußischen Staat erworben, um der weiteren Zerstörung des Gebietes durch Gesteinsabbau Einhalt zu gebieten.

1923 folgte die Naturschutzgebietsverordnung. Damit gilt das Siebengebirge als erstes Naturschutzgebiet in Deutschland überhaupt.

1956 folgte die Anerkennung als Naturpark

1971 die Verleihung des Europadiploms als besonders schützenswerte Landschaft

2004 die Aufnahme in die Fauna-Flora-Habitat-Liste der Europäischen Union

2006 die Wahl zum nationalen Geotop.