skip to content
  Sie sind hier: Home
Home >>

Auf- und Ab­fahrt der A 3 ge­sperrt

Mar­kie­rungs­ar­bei­ten in An­schluss­stel­le Neu­wied

KREIS NEU­WIED. Ge­sperrt wird die A 3-An­schluss­stel­le Neu­wied in Fahr­trich­tung Frank­furt am Mitt­woch von 10 bis 13 Uhr. Das teil­te der Lan­des­be­trieb Mo­bi­li­tät Rhein­land-Pfalz am Diens­tag mit. Grund sind Mar­kie­rungs­ar­bei­ten auf der Fahr­bahn von Aus- und Auf­fahrt, de­ren so­ge­nann­ter Dünn­schicht­be­lag ge­ra­de erst neu auf­ge­bracht wur­de. Aus­fah­ren­de Fahr­zeu­ge wer­den über die An­schluss­stel­le Neus­tadt/Wied (U 4) um­ge­lei­tet, auf­fah­ren­de Fahr­zeu­ge über die U 6 bis zur An­schluss­stel­le Dier­dorf. Die Au­to­bahn­meis­te­rei bit­tet um Ver­ständ­nis für Be­hin­de­run­gen.

Pa­ral­lel wer­de das La­dungs­rück­hal­te­sys­tem zur ICE-Tras­se ge­rei­nigt, so der Lan­des­be­trieb. Die­ses be­ste­he aus ei­ner Schutz­wand, ei­ner Mul­de aus Be­ton­fer­tig­tei­len und ei­ner Schutz­plan­ken­kons­truk­ti­on. Müll, Schmutz und Wild­wuchs zwi­schen Schutz­wand und Schutz­plan­ke müss­ten ent­fernt wer­den. agi

Quelle: General-Anzeiger-Bonn vom 07.06.2017

Last changed: 07.06.2017 at 05:12
Back