skip to content
  Sie sind hier: Home
Home >>

Bad Honnefer gestalten ihre Stadt

Verwaltung sammelt Ideen beim Bürgerdialog

Bad Honnef. Noch vor den Sommerferien soll der erste Bürgerdialog zum Integrierten Handlungskonzept für den sogenannten Vertiefungsraum Innenstadt, Rheinufer, Rhöndorf stattfinden. Terminiert hierfür ist Montag, 10. Juli. Das teilte die Stadtverwaltung am Dienstagabend im Planungsausschuss mit.

Nach einer allgemeinen Einführung ins Thema sind die Bürger am 10. Juli dezidiert dazu aufgefordert, an vier Stationen ihre Vorstellungen und Anregungen in den Prozess einzubringen. Der Bürgerdialog ist Teil eines Verfahrens und engen Zeitplans, an dessen Ende konkrete Vorhaben und Förderanträge für Stadtentwicklungsprojekte stehen sollen – zunächst für den Talbereich, später auch für Gebiete in Aegidienberg und Selhof-Süd. Bereits Anfang 2018, so das Ziel der Stadt, sollen erste Fördermittel beantragt werden.

Lob für Beteiligung der Bürger

Der Planungsausschuss gab grünes Licht für die Einbindung der Bürger, die auch allgemein gelobt wurde. Bürgermeister Otto Neuhoff sagte, er erhoffe sich einen konstruktiven Dialog. Zum Vorentwurf der Verwaltung, der angesichts möglicher Bebauung am Rande des Stadtgartens schon für Kritik gesorgt hatte, sagte er: „Die Betonung hier liegt auf dem Konjunktiv. Wir sollten die Gelassenheit haben, dass es erste Bilder gibt, ohne dass gleich Katastrophen heraufbeschworen werden.“

Gleichwohl deutete sich auch im Ausschuss eine Grundsatzdebatte an, so über die gegebenenfalls mögliche Umwandlung von Grünflächen und Sportanlagen in Bauflächen. Ausschussvorsitzender Klaus Munk (SPD) erinnerte vor diesem Hintergrund daran, dass der Ausschuss im vorliegenden Fall lediglich über den Beginn des Bürgerdialogs, nicht über Inhalte zu befinden habe: „Es geht heute darum, wo wir uns fetzen. Wir legen nur die Arena fest.“ Die Verwaltung teilte mit, dass zum Verfahren auch parallel anlaufende Behördenbeteiligungen sowie Expertenrunden gehören. suc

Quelle: General-Anzeiger-Bonn vom 29.07.2017

Last changed: 29.06.2017 at 05:25
Back