skip to content
  Sie sind hier: Home
Home >>

Frau­en tref­fen sich zum Welt­ge­bets­tag

Got­tes­dien­ste und In­fos zu den Phi­lip­pi­nen

BAD HON­NEF/AE­GI­DIEN­BERG. Prä­si­dent Du­ter­tes grau­sa­mer „An­ti-Dro­gen-Krieg“ mit mehr als 7000 To­des­op­fern bringt die Phi­lip­pi­nen im­mer wie­der in die Schlag­zei­len. Für Frei­tag, 3. März, la­den phi­lip­pi­ni­sche Frau­en ein, ge­gen die­se und vie­le an­de­re Un­ge­rech­tig­kei­ten auf­zu­ste­hen: Der In­sel­staat ist Schwer­punkt­land des Welt­ge­bets­ta­ges 2017. Un­ter dem Mot­to „Was ist denn fair?“ kom­men Chris­ten al­ler Kon­fes­sio­nen zu­sam­men, um mit Lie­dern, Ge­be­ten und Ak­tio­nen für glo­ba­le Ge­rech­tig­keit ein­zu­tre­ten. In über 100 Län­dern welt­weit sind öku­me­ni­sche Got­tes­dien­ste ge­plant. In Bad Hon­nef la­den die ka­tho­li­schen und evan­ge­li­schen Frau­en al­le In­te­res­sier­ten um 17 Uhr zum öku­me­ni­schen Got­tes­dienst in die Er­lö­ser­kir­che an der Lui­sens­tra­ße ein.

 Zur ge­mein­sa­men öku­me­ni­schen Fei­er la­den auch die ka­tho­li­sche und die evan­ge­li­sche Kir­chen­ge­mein­de in Ae­gi­dien­berg für Frei­tag ein – und zwar in die ka­tho­li­sche Kir­che Sankt Ae­gi­di­us. Drei ima­gi­nä­re phi­lip­pi­ni­sche Frau­en wer­den dort zu Wort kom­men, die von Ar­mut, Aus­beu­tung, Mig­ra­tio und den dra­ma­ti­schen Fol­gen des Kli­ma­wan­dels be­rich­ten. In Kon­trast da­zu set­zen die Ver­fass­erin­nen das bi­bli­sche Gleich­nis von den Ar­bei­tern im Wein­berg (Mat­thä­us 20, 1-16). Ab 15.30 Uhr ste­hen in Ae­gi­dien­berg In­for­ma­tio­nen zum Part­ner­land auf dem Pro­gramm, be­vor um 17 Uhr der öku­me­ni­sche Got­tes­dienst in St. Ae­gi­di­us be­ginnt. An­schlie­ßend wer­den ku­li­na­ri­sche Spe­zi­al­itä­ten der Phi­lip­pi­nen im ka­tho­li­schen Pfarr­heim an­ge­bo­ten. kaj

Quelle: General-Anzeiger-Bonn vom 02.03.2017

Last changed: 02.03.2017 at 06:15
Back