skip to content
  Sie sind hier: Home
Home >>

Punkt­lan­dung für die neue Hal­le

Am Frei­tag wird die Jo­seph-Bel­ling­hau­sen-Hal­le ein­ge­weiht. För­der­ver­ein sam­melt Spen­den

Von Clau­dia Sül­zen

Ae­gi­dien­berg. Ganz schön ehr­gei­zig. 50 000 Eu­ro „plus x“ kos­tet die Aus­stat­tung der neu­en Sport­hal­le über das hin­aus, was aus dem Stadt­sä­ckel ein­ge­plant ist oder aus der al­ten Hal­le über­nom­men wird. Aber schließ­lich ha­ben die han­deln­den Per­so­nen ei­ni­ge Er­fah­rung. Für den Kunst­ra­sen­platz Rott­bit­ze warb der Sport­stät­ten­för­der­ver­ein der Sport­freun­de Ae­gi­dien­berg (SFA) ei­ne ho­he sech­stel­li­ge Spen­den­sum­me ein, Er­spar­tes und je­de Men­ge Ei­gen­leis­tung noch nicht ein­ge­rech­net. Ak­tu­ell rührt die Trup­pe um Claus El­bert wei­ter­hin die Wer­be­trom­mel für die neue Sport­hal­le in Ae­gi­dien­berg. „Und da kommt si­cher noch ei­ni­ges, wo­ran wir heu­te über­haupt noch nicht den­ken“, ist sich El­bert si­cher.

Wäh­rend im In­ne­ren ge­ra­de die Bau­ab­nah­me läuft und die Fach­leu­te des Ge­ne­ral­un­ter­neh­mens Gold­beck und der Stadt­ver­wal­tung je­des De­tail un­ter die Lu­pe neh­men, nutzt El­bert die Ge­le­gen­heit, mit Bru­no Rö­ser vom Ver­ein Ma­rat­hon Rhein-Sieg die mitt­ler­wei­le auf Hoch­glanz po­lier­te Hal­le in Au­gen­schein zu neh­men – auf So­cken, ver­steht sind. Schließ­lich darf der Bo­den nur mit Hal­len­sport­schu­hen be­tre­ten wer­den. Ge­ra­de hat Rö­ser ei­ne Spen­de „sei­ner“ Ma­rat­ho­nis über­ge­ben (sie­he Kas­ten), die sich da­mit in die Spen­der-Rie­ge un­ter an­de­rem mit BHAG, Spar­kas­sen­stif­tung, Volks­bank, Li­ons Neu­wied, Bürg­er­block und vie­len Pri­vat­leu­ten ein­rei­hen. Manch spen­de­te ei­nen vier­stel­li­gen Be­trag. Die Kin­der der Ae­gi­dien­ber­ger Grund­schu­le brach­ten es auf 15 500 Eu­ro beim Spon­so­ren­lauf und ga­ben ei­ne Hälf­te für die Hal­len­aus­stat­tung. Die an­de­re ist für ein Smart­bo­ard be­stimmt. Der Sport­ver­band Bad Hon­nef als Dach­ver­band der Sport­ver­ei­ne stemmt die Be­schal­lung; in­klu­diert sind Spen­den, die Ex-Bürg­er­meis­te­rin Wal­ly Fei­den statt Ab­schied­ge­schen­ken er­bat. Wer­muts­trop­fen: Das En­ga­ge­ment der Ver­ei­ne im Tal hält sich laut El­bert bei der Ak­ti­on in Gren­zen. Da­bei, er­gänzt er: Schon jetzt zeich­ne sich an der künf­ti­gen Be­le­gung ab, dass die Hal­le dem ge­sam­ten Hon­ne­fer Sport zu­gu­te kom­me. Die Ae­gi­dien­ber­ger Hal­le plus ei­ne neue Sport­hal­le an der Ge­samt­schu­le Sankt Jo­sef, „das al­les wird die Si­tua­ti­on merk­lich ent­span­nen“, so El­bert. Und neue Mög­lich­kei­ten schaf­fen, hofft er. So steht der Auf­bau ei­ner Vol­ley­ball­mann­schaft auf der Wunsch­lis­te.

Jetzt heißt es erst mal, kräf­tig an­pa­cken. Ab Diens­tag wer­den die Ge­rä­te aus der al­ten in die neue Hal­le ge­bracht, eben­so die Gar­de­ro­ben, die Schul­haus­meis­ter An­drew Is­may ei­ner Ge­ne­ral­über­ho­lung un­ter­zo­gen hat – wenn na­tür­lich auch da noch ei­ni­ges nö­tig ist. Schließ­lich gibt es jetzt vier statt bis­her zwei Um­klei­der­äu­me, so El­bert.

Am Frei­tag, 1. De­zem­ber, ist Ein­wei­hung. Bis da­hin wird auch ein Kon­ter­fei des ver­stor­be­nen Jo­seph Bel­ling­hau­sen, der mit sei­ner 500 000-Eu­ro-Spen­de den An­schub gab für das Sport­hal­len­pro­jekt, an dem Neu­bau zu se­hen sein.

Quelle: General-Anzeiger-Bonn vom 28.11.2017

Last changed: 28.11.2017 at 06:07
Back