skip to content
  Sie sind hier: Home
Home >>

Ae­gi­dien­berg. Wenn die Rent­ner nicht mehr selbst zur Riev­ko­ochen-Kir­mes auf den Ae­gi­di­us-platz ge­hen kön­nen, dann müs­sen die Rei­be­ku­chen eben zu ih­nen ins Fran­zis­kus­haus kom­men. Ge­nau das dach­te sich der För­der­ver­ein des Se­nio­rens­tif­tes (VFFeV) mit sei­ner fünf­ten „Riev­ko­oche-Kir­mes“ im Fran­zis­kus­haus. Die För­der­ver­eins­mit­glie­der Gün­ter Klein und Karl-Lud­wig Klos­ter­mann sorg­ten an der Brat­pfan­ne da­für, dass sich der Kar­tof­fel­teig in wun­der­ba­re Rei­be­ku­chen ver­wan­del­te, die von Ing­rid Hül­der und den vie­len gu­ten Geis­tern des Fran­zis­kus­hau­ses rund um Lei­te­rin Ul­ri­ke Ba­ehr ser­viert wur­den. Da­zu gab es ne­ben al­ko­hol­frei­en Ge­trän­ken das tra­di­tio­nel­le „Kir­mes-Bier“, ge­stif­tet von Jörg Klein . Auch für Li­ve­mu­sik war ge­sorgt: Das Duo Berg­kris­tall aus Buch­holz bil­de­te mit Ak­kord­eon und Gi­tar­re den mu­si­ka­li­schen Rah­men. cst

Quelle: General-Anzeiger-Bonn vom 12.10.2017

Last changed: 12.10.2017 at 05:58
Back