skip to content
  Sie sind hier: Home
Home >>

Sankt Martinus holt den Titel

Selhofer Kinder siegen beim Fußballturnier der Offenen Ganztagsschulen in der Sporthalle am Menzenberg

Bad Honnef. Der „Pott“ geht auch in diesem Jahr nach Selhof: Zum zweiten Mal in Folge waren die jungen Kicker der Grundschule Sankt Martinus beim Fußballturnier der Offenen Ganztagsschulen aus Bad Honnef besonders treffsicher und holten sich den begehrten Pokal.

Die Offenen Ganztagsschulen an Sankt Martinus sowie an der Grundschule Am Reichenberg, der Theodor-Weinz-Grundschule Aegidienberg und der Löwenburgschule schickten insgesamt sieben Mannschaften in das Turnier, das in zwei Gruppen ausgetragen wurde. Austragungsort war die Sporthalle am Menzenberg, wo sich die Nachwuchskicker mit Eifer und Fairness in den sportlichen Wettkampf stürzten. Insgesamt 70 Kinder nahmen an dem Turnier teil, das bereits zum neunten Mal ausgetragen wurde.

Seit Beginn des Schuljahres hatten die Kinder aus den Offenen Ganztagsschulen einmal wöchentlich in ihren Fußball-Arbeitsgemeinschaften trainiert. Organisiert wurde das jährlich stattfindende Turnier vom Stadtjugendring Bad Honnef, dem Träger von vier der insgesamt fünf Offenen Ganztagsschulen in Bad Honnef. Unterstützt wurden die Fußball-AGs unter anderem von Trainern aus Honnefer Vereinen, die mit dem Stadtjugendring kooperieren.

Während der rund drei Turnier-Stunden versorgten die Eltern die Fans mit Kaffee und Kuchen. Im Halbfinale standen sich die Teams Aegidienberg I und Löwenburg II gegenüber. Nach Verlängerung entschieden die Kinder aus Aegidienberg die Partie für sich. Die zweite Halbfinalbegegnung bestritten Am Reichenberg I und Sankt Martinus, wobei letztere einen 1:0-Sieg verbuchen konnte – und das Ticket fürs Finale löste. Spannend wurde es noch einmal beim Spiel um den dritten Platz und im Finale. Rang drei sicherte sich Am Reichenberg I mit einem 4:0 gegen Löwenburg II. Die Finalbegegnung bestritten Sankt Martinus Selhof und Aegidienberg I.

Mit einem 1:0 sicherten sich die Selhofer Kinder den Sieg und freuten sich über die Trophäe. Alle Teilnehmer erhielten zudem eine Urkunde und eine Medaille, die Teams jeweils noch einen Fußball und Süßes. suc

Quelle: General-Anzeiger-Bonn vom 05.07.2017

Last changed: 05.07.2017 at 05:26
Back