skip to content
  Sie sind hier: Home
Home >>

Va­ter und Sohn auf dem „Ca­mi­no“

AE­GI­DIEN­BERG. Was treibt ei­nen Va­ter und sei­nen Sohn da­zu, ge­mein­sam 350 Ki­lo­me­ter zu Fuß durch Spa­nien bis nach San­tia­go de Com­post­ela und Fi­nis­ter­re, dem mit­tel­al­ter­li­chen En­de der Welt, zu lau­fen? Wie ent­stand der Ja­kobs­weg, was macht ihn aus und wel­che „Highl­ights“ gibt es zu ent­de­cken? Ant­wor­ten auf die­se Fra­gen zum „Ca­mi­no“ gibt der Mul­ti­me­dia-Vor­trag am Sonn­tag, 2. April, im Pfarr­zen­trum Sankt Ae­gi­di­us in Ae­gi­dien­berg. Be­ginn ist nach dem Sonn­tags­got­tes­dienst um 10.30 Uhr. Der Koch­kur­sus der Ju­gend von Sankt Ae­gi­di­us sorgt für die Be­wir­tung. Der Ein­tritt ist frei, Spen­den für den Er­halt des Ma­ri­en­hau­ses sind will­kom­men. agi

Quelle: General-Anzeiger-Bonn vom 24.03.2017

Last changed: 24.03.2017 at 06:19
Back